Reviews
images//HOMEPAGE2016/SLIDER/xenoblade.jpg

Fußball und Rollenspiel gehören nicht zusammen? Level-5 hat uns bereits zweimal mit der Inazuma Eleven Reihe gezeigt das diese beiden Elemente sehr wohl zusammen passen können. Mit Inazuma Eleven 3 erscheint somit der Abschluss der ersten Trilogie. Was genau uns da erwartet und welche Verbesserungen dieses 3DS-Remake gegenüber dem DS-Original bietet erfahrt ihr in unserem Test.

 

Bereits Mitte 2010 erschienen in Japan die DS-Titel Inazuma Eleven 3 Spark und Bomber. Ein halbes Jahr später folgte dann The Ogre, welches das Spiel ein wenig erweiterte. 2012 brachte Level-5 eine Compilation der drei DS-Spiele als Remake für den 3DS heraus, aufgepeppt mit 3D-Spezialtechniken und angepasster Bildschirmauflösung. Für Europa entschied sich Nintendo einfach den dritten Teil auszukoppeln und separat als „Kettenblitz“ und „Explosion“ auf den Markt zu bringen. Beide Editionen unterscheiden sich nur unwesentlich voneinander. So gibt es jeweils 33 exklusive Spieler und eine leicht veränderte Storyline. In „Kettenblitz“ verfolgt man die Story des jungen italienischen Spielers Paolo Bianchi und in „Explosion“ erfährt man mehr über die Hintergründe des afrikanischen Jungen Hector Felio.

Nach den Geschehnissen der ersten beiden Teile wird von Trainer Hillman ein Team aus den besten Spieler des Landes zusammen gestellt, die Japan bei der Football Frontier International, der Weltmeisterschaft für Jugendliche, vertreten sollen. Somit bilden Mark Evans, Xavier, Froste, Nathan und all die anderen ein bunt gemischtes Team das sich unter dem neuen strengen Trainer Travis behaupten und zusammen raufen muss.

Eine der über 350 Spezialtechniken

In Inazuma Eleven wird natürlich nicht nur Fußball gespielt und die Spieler aufgewertet, sondern auch viel herumgelaufen und mit anderen Leuten geredet. Genau dadurch zeichnet sich nämlich Inazuma Eleven aus. Immer wieder stößt man auf Verschwörungen, Intrigen, Weltherrschaftspläne die vereitelt werden wollen und alltägliche familiäre Probleme. Die rund zweistündigen Kapitel werden immer von einem entscheidenen Spiel abgeschlossen. Davor trifft man meist auf dem Weg zwischen den Schauplätzen auf 4 vs. 4 Duelle. In diesen geht es oft darum als Erster ein Tor zu schießen. Ab und an muss man jedoch auch lediglich Tore verteidigen oder den Ball für eine bestimmte Zeit unter Kontrolle haben. Gesteuert werden alle Fußballspiele mit dem Touchscreen und wahlweise dem Steuerkreuz, dem Analogstick oder für Linkshänder die Aktionstasten. Während ihr mit dem Touchscreen aufzeichnet wohin eure Spieler laufen und passen sollen, könnt ihr mit der anderen Steuereinheit die Kamera, die stets in der Vogelperspektive das Spielgeschehen verfolgt, bewegen. Trefft ihr auf einen Gegner pausiert das Spiel und ihr werdet vor die Wahl gestellt ob ihr eine Finte einsetzen oder euch durchsetzen wollt oder eine Spezialtechnik einsetzt. Letztere gibt es für alle erdenklichen Situationen und erinnern mehr an Anime wie Dragonball als an echtes Fußball. Die Techniken sind so übertrieben und verrückt das man sich immer wieder über neue Tricks freut. Über 350 verschiedene Spezialtechniken können die über 2000 Charaktere im Laufe des Spiels erlernen und einsetzen. Von „Saugstauber“ für die Verteidigung bis hin zu „Kaiserpinguin X“ ist alles vertreten was das Spiel verrückt macht. Witzigerweise existiert die Abseitsregel trotz der abgedrehten Techniken und wird von dem Schiedsrichter penetrant abgepfiffen. Die etwa 10 minütigen Matches werden somit ständig von Techniken unterbrochen, die mit einem kurzen schwarzen Bildschirm eingeleitet werden. Der Spielfluss leidet darunter natürlich sehr. Die Pausierung bei der Auswahl der Techniken dagegen ist sinnvoll, denn die Spieler verbrauchen beim Einsetzen TP, die nur durch Items innerhalb des Spiels aufgeladen werden können. Zusätzlich besitzen die Spieler Kraftpunkte, die bei niedriger Anzahl den Charakter langsamer laufen lassen. Zeigt ein Spieler Ermüdungserscheinungen sollte dieser gegen einen der 5 Ersatzspieler ausgetauscht oder durch Items wieder gestärkt werden.

Ein unhaltbarer Schuss?

Abseits der Story existieren unterschiedliche Welttouren bei denen man gegen viele Teams antritt, sein Team somit auflevelt und am Ende satte Preise abstaubt. Nach und nach schaltet man zudem immer mehr Teams frei, deren Spieler man abwerben kann. Diese müssen jedoch erst noch in einem 4 vs. 4 Match besiegt werden. Teilweise wollen sich Spieler nach Duellen freiwillig anwerben lassen, wodurch sich der Kader immer weiter erhöht. Weiterhin gibt es in jedem Ort mehr oder weniger versteckte Truhen, die Spezialtechniken, Ausrüstungen, Items oder farbige Münzen enthalten. Mit diesen lassen sich an Automaten neue Spieler oder Items erspielen. Die örtlichen Geschäfte bieten für ordentliche Preise natürlich eine deutlich größere Auswahl als die kleinen Truhen.

Unzählige Dialoge gehören zu einem Rollenspiel einfach dazu!

Inazuma Eleven 3 versucht vieles um das Spiel künstlich in die Länge zu strecken. Lange Wege zu den Stadien, die ständig von Duellen unterbrochen werden, eine nicht ganz zeitgemäßige Grafik mit einem ziemlich eckigen Ball und nicht überspringbare Dialoge machen das Spiel teilweise zu einer Geduldsprobe. Letzteres ist natürlich nur dann schlimm wenn man ein entscheidenes Spiel verliert und sich durch die ganzen Dialoge erneut klicken muss. Die Wiederholungen der Tore lassen sich zudem nur unterbrechen wenn das Spielfeld gezeigt wird. Solange eine Spezialtechnik wiederholt wird ist ein Überspringen unmöglich.

Das italienische Team rund um Paolo Bianchi

Nach rund 20 Stunden hat man die Hauptstory durch und kann sich dann voll und ganz den Welttouren widmen. Diese können einem weitere 20 Stunden an den 3DS fesseln. Bis man sein perfektes Team rekrutiert, aufgestellt und trainiert hat können gut und gerne 60 Stunden drauf gehen. Für etwas Langzeitmotivation sorgen auch einige Passwörter für spezielle Spieler, die Nintendo nach und nach veröffentlichen will.

Einen Online-Modus gibt es zwar leider nicht, aber dafür eine StreetPass Einbindung um gegen andere Teams anzutreten. Zudem kann der lokale Zweispielermodus zum tauschen und duellieren genutzt werden.

 

Fazit:

Inazuma Eleven 3 lebt von seinen einzigartigen Charakteren, dem originellen Gameplay und den sehr schick animierten und deutsch synchronisierten Zwischensequenzen. Animefans die Fußball nicht komplett hassen sollten einen Blick riskieren und dem Spiel eine Chance geben, denn mit Professor Layton hat Level-5 bereits gezeigt das man kein Rätselfan sein muss um diese Spielereihe zu lieben. Wer sich einmal auf das Spiel einlässt wird auch über die technischen Mängel und die maue 3D-Unterstützung hinweg sehen. Fans der Reihe sollten sowieso zuschlagen, denn viele alte Charaktere werden in ein neues Licht gerückt und offenbare ungeahnte Geheimnisse!

 

Positiv:

+ riesiger Umfang

+ süchtig machendes Spielprinzip

 

Negativ:

- angestaubte Grafik

- nervige Zufallskämpfe

- teilweise träge Steuerung

 

Wertung:

 

Daten:

Erscheint am: 27. September 2013

Grafik: Man sieht ganz klar den DS-Ursprung, kantiger Ball, 3D-Effekt nur bei Spezialtechniken, Zwischensequenzen auf dem unteren Bildschirm

Sound: Sehr gute deutsche Synchronsprecher, eingängige Melodien die mit der Zeit nerven können

Spieldauer: Hauptstory etwa 20 Stunden, weitere 20 für die optionalen Turniere

Umfang: 10 Kapitel, über 2000 Charaktere, über 350 Spezialtechniken, viele Turniere

Für Fans von: Fußballspielen und Professor Layton

Altersfreigabe USK: Ab 0 Jahren

 

Spielt weiter mit den Jungs und Mädels im Team: Daxterclank

Vielen Dank an Nintendo für die Bereitstellung des Download-Codes!

Satoru Iwata! BIG YouTube Creators Tribute!!! | 直接 Directly

SPECiAL THANKS To ALL COSPLAY HEROES & HEROiNES (Love U All ♥♥♥♥♥♥♥♥♥) ►
This channel is all about gaming in the best possible way. I am a gaming enthusiast and i work fulltime to present you the best gaming channel on YouTube. Be sure to check out my tons of amazing contents, especially Nintendo related. Future project will include more PC and Oculus Rift gaming. ►
More Unboxings ►More Vlogs and more awesome things ►►►SUBSCRIBE to my channel: https://www.youtube.com/c/tilmendomin...
►►My TWITCH channel: http://www.twitch.tv/tilmendomination ►►

Verantwortlich für das Webdesign:
Onemix Souund & Webdesign Köln
www.onemix.de

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.