Reviews
images//HOMEPAGE2016/SLIDER/xenoblade.jpg

Passend zum Kinofilm "Ära Des Untergangs" kommt mit "Rise of the Dark Spark" ein neuer Teil der Transformers-Reihe. Was das Spiel zu bieten hat erfahrt ihr hier:

 

Verchromtes Blech

Bereits nach fünf Minuten Spielzeit merkt man deutlich, dass nicht viel Mühe in dieses Spiel gesteckt wurde; von Liebe ganz zu schweigen. Schon das Startlevel glänzt durch Ideenlosigkeit und führt euch durch ein Tutorial, das stellvertretend für das ganze Spiel sehr monoton daher kommt.

Ziel ist es, in einem meist linearen Areal von A nach B zu kommen und sich seinen Weg durch Gegnerfronten durch zu kämpfen. Dieses macht aber meist kaum Spaß, da Steuerung und Zielerfassung ihren eigenen Willen haben, und auch die Kamera macht des Öfteren ihr eigenes Ding. Da hilft es auch nicht, dass man später zwischen verschiedenen Waffen wählen kann, sofern man diese gefunden hat. Zudem verliert ihr die komplette Kontrolle, sobald ihr den Button zum Laufen betätigt, da euer Bot im Lauf so gut wie gar nicht auf eure Steuerungsversuche reagiert.

Die KI der Gegner schwankt dabei von "wirklich gut" bis "dumm wie Brot". An manchen Stellen reagieren die Gegner vorbildlich auf euer Verhalten und suchen Schutz hinter Bussen, Säulen oder sonstigen Objekten in der Umgebung und attackieren euch von dort aus geschickt mit Granaten oder sonstigem Gerät. Im Gegensatz dazu gibt es aber auch Stellen im Spiel, wo eure Gegner regungslos vor euch und eurem Kugelhagel stehen bleiben und eher so wirken, als würden sie überlegen wo sie ihr Auto geparkt haben.

 

Schrottformers

Die Grafik ist ein weiterer Punkt, der sauer aufstößt. Wie schon oben erwähnt, wirkt das Spiel sehr uninspiriert und detaillos und wäre bestimmt sogar teilweise durchaus auf der Wii umsetzbar gewesen. Aus diesem Grund ist es auch nicht verständlich wie es sein kann, dass manche Objekte plötzlich ins Bild ploppen oder Texturen fast zehn Sekunden zum laden brauchen, obwohl ihr euch direkt davor befindet. Ihr könnt wirklich der Gestaltung einiger Dinge, im wahrsten Sinne des Wortes, zu sehen. Dazu passend ruckelt die Kamera deutlich bei Kamerafahrten oder wenn ihr sie zu schnell rotieren lasst.

Die Soundkulisse fügt sich nahtlos ins Restbild ein, wenn man sie denn als solche bezeichnen kann, da sie oft nicht vorhanden, oder nicht wirklich stimmig ist. Die Synchro wirkt manchmal aktzeptabel, aber überwiegend doch eher künstlich.

Fazit:

Ich persönlich kann leider keinem zu diesem Spiel raten. Selbst beinharte Transformers-Fans sollten sich mehr als einmal überlegen, ob sich die Anschaffung wirklich lohnt. Das Ganze ist wirklich sehr schade, da es auch gute Ableger der Reihe gibt. Dies ist jedoch keines davon.

 

Wertung:

{youtube}https://www.youtube.com/watch?v=OHLex3neDSE{/youtube}

Vielen Dank an Activision für die Bereitstellung des Testmusters!

Satoru Iwata! BIG YouTube Creators Tribute!!! | 直接 Directly

SPECiAL THANKS To ALL COSPLAY HEROES & HEROiNES (Love U All ♥♥♥♥♥♥♥♥♥) ►
This channel is all about gaming in the best possible way. I am a gaming enthusiast and i work fulltime to present you the best gaming channel on YouTube. Be sure to check out my tons of amazing contents, especially Nintendo related. Future project will include more PC and Oculus Rift gaming. ►
More Unboxings ►More Vlogs and more awesome things ►►►SUBSCRIBE to my channel: https://www.youtube.com/c/tilmendomin...
►►My TWITCH channel: http://www.twitch.tv/tilmendomination ►►

Verantwortlich für das Webdesign:
Onemix Souund & Webdesign Köln
www.onemix.de

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.